Blockchain Helix beendet das Jahr 2017 mit erfolgreichem Rollout von HELIX ALPHA

| |

Das Startup Blockchain Helix soll zukünftig „die Heimat der digitalen Identität“ sein. Oliver Naegele, Gründer und Geschäftsführer will eine Plattform für digitale Identitäten erschaffen. Er strebt ein vertrauensvolles und sicheres digitales Wirtschafts- und Gesellschaftssystem an. Dafür notwendig ist eine vollständig rechtskonforme Plattform für eine selbstbestimmte und geschützte Identitäts-Verwaltung.

Die Helix-Lösung berücksichtigt dabei die Erfordernisse der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der ePrivacy-Richtlinie, die ab spätestens Mai 2018 zwingend zu erfüllen sind. Hierdurch werden weitreichende digitale Bürgerrechte
wie Privatsphäre, Sicherheitsbedürfnisse und selbstbestimmte Datenkontrolle erstmalig verbindlich.

Für dieses ehrgeizigeZiel baut das Startup eine Plattform für Verbraucher und Institutionen. Die Lösung von Blockchain Helix soll sicherstellen, dass Daten, die für eine digitale Identität relevant sind, auf hochsicherem Niveau gespeichert und verarbeitet werden. Ein hoch skalierbares vertrauenswürdiges Identitätsnetzwerk –
Trust-Provider-Netzwerk genannt, soll mitunter Banken, Versicherern und Online-Diensten ermöglichen, schnell und einfach Identitätsdaten unter Einwilligung der Nutzer auszutauschen. Für Endverbraucher hingegen baut Blockchain Helix ein geschütztes persönliches Datenarchiv und -cockpit.

„Die fortschreitende Digitalisierung unserer Gesellschaft benötigt eine rechtssichere digitale Identität“, sagt Naegele. Weiterhin erklärt er, dass „digitale Identitäten für einfache und sichere Geschäftsprozesse zwischen Unternehmen und Kunden zwingend notwendig sind“.

Die Einführung von digitalen Identitäten scheiterte bislang an technologischen Hürden. Blockchain-Technologie soll erstmals ein vertrauensvolles Identitätsnetzwerk möglich machen. Deswegen setzt Blockchain Helix auf Blockchain-Technologie. Durch die Unveränderbarkeit der Blockchain sollen einmal überprüfte Identitätsdaten eine konstant vertrauensvolle Datenquelle darstellen. Zudem soll damit Datenkontrolle, sicherer Zugriff und Verschlüsselung bestehen.

Das Entwicklungsziel für das 2017 ist erreicht. Das Projekt verläuft planmäßig. Ende November gab es das erste öffentliche Release namens Helix Alpha. User können damit ausprobieren wie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) funktioniert. Dazu wird mittels Kombination von Desktop und Smartphone gezeigt wie der Prozess einer Validierung von Nutzerdaten verläuft. Die App dient als mobiler Authentifizierer.
Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine rechtssichere Methode, um sichere Online-Konten zu gewährleisten, damit Nutzerkonten ausreichend abzusichern und unerlaubten Zugriff durch mögliche Angreifer zu verhindern.

Die Helix Alpha Lösung soll demonstrieren, dass der User Inhaber seiner eigenen Daten ist. Der Prozess soll zukünftig Endverbraucher befähigen zu entscheiden welche Informationen der eigenen Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Vision des Gründers ist, dass zukünftig der User seine Identität selbstbestimmt kontrollieren und persönliche Informationen schützten kann.

Dasnächste Entwicklungsziel der Identitäts-Lösung soll 2018 speziell für Banken auf den Markt kommen. Hiermit soll im Rahmen von „Know-Your-Customer“-(KYC) Aktivitäten der digitale Onboarding-Prozess zwischen Unternehmen und Kunden abgebildet und vereinfacht werden. Dieser beginnt mit der Überprüfung des Identitätsnachweises durch amtliche Dokumente. „Legitimationsprüfungen werden zunehmend digitalisiert. Wir ermöglichen Institutionen die effizienteste Beschaffung, Validierung, Aktualisierung und Nutzung von Nutzerdaten. Die Lösung wird den aktuell betriebene Aufwand minimieren“ erläutert Naegele. Ein digitalisierter Prozess zur Identitätsverifizierung ermöglicht es Banken, automatisch Kundendaten zu erfassen. Das spart Zeit und Kosten, denn diese werden direkt in eigene Unternehmenssysteme übernommen. „HELIX verwendet Blockchain, um Institutionen und Banken zu ermöglichen, validierte Daten in einem nahezu sofortigen Prozess sicher zu teilen, was die Geschwindigkeit von KYC-Prozessen dramatisch erhöht und gleichzeitig die Kosten für das Onboarding erheblich senkt“, sagt Naegele.

In 2019 plant das Startup neue Services und Partnerschaften. Mitunter will Blockchain Helix weitere Partner für Finanzdienstleistungen, Bürgerservices, den Gesundheitsbereich, eCommerce und Mobilitätsanbieter für sein Trust-Provider-Netzwerk gewinnen.

veröffentlicht von on Dienstag, Dezember 12th, 2017. gespeichert unter Bilder-Galerie, IT. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de