LEBER schließt bei industriellen Stromversorgungen Lücke zwischen Individual- und Standardlösung

| |

Nürnberg, 4. Dezember 2018 – Die Nürnberger Systemtechnik Leber GmbH präsentierte auf der SPS Drives 2018 stark nachgefragte Customizing-Leistungen im Bereich der industriellen Stromversorgungen. Das Besondere: Die Anpassungen erfolgen je nach Bedarf in einer Detailtiefe, die nur durch den Einsatz erfahrener Ingenieure ermöglicht werden kann. Relevant ist diese Thematik vor allem für Maschinen- und Anlagenbauer in der Produktions- und Umwelttechnik sowie für Hersteller von Geräten mit besonderen Anforderungen, die individuelle Stromversorgungen zur effizienten und zuverlässigen Versorgung ihrer Systeme einsetzen möchten.

Die aktuelle Crux dabei: Leistungsparameter, Platzvorgaben oder die optimale Kommunikationsschnittstelle sind oft von Hersteller zu Hersteller verschieden. Standard-Stromversorgungen bedeuten daher in den meisten Fällen einen Kompromiss, da sie die Anforderungen an Vernetzbarkeit und Digitalisierung – im Sinne der standardisierten Erfassung und Übertragung von Maschinendaten – nicht erfüllen. Umgekehrt lohnt nicht für jedes Projekt die aufwändige Entwicklung einer Individuallösung.

Systemtechnik Leber hat diese Lücke erkannt und bietet daher den goldenen Mittelweg in Form eines tiefgehenden Customizings von Standardstromversorgungen an. So übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die anwendungsspezifische Auslegung, Auswahl und Adaption der benötigten Stromversorgungslösungen. Dabei können die Leber Ingenieure herstellerunabhängig das optimale Basisprodukt wählen. Der Vorteil für den Kunden: Optimale Auswahl und Anpassung der Stromversorgung entlang der individuellen Anforderungen an Preis, Funktionalität und normative Randbedingungen. Dies umfasst insbesondere auch die zeitnahe Bereitstellung von optimierten Prototypen bei einem Bruchteil der Kosten für eine Sonderentwicklung.

50 Prozent Umsatzwachstum belegt die große Nachfrage

2016 hatte Leber Systemtechnik das Customizing erstmals für größere Stückzahlen angeboten, bereits 2017 konnte das Segment ein Umsatzwachstum von rund fünfzig Prozent verzeichnen. Dazu Stefan Angele, Geschäftsführer bei Systemtechnik Leber: „Die Entwicklung zeigt, dass hier tatsächlich ein großer Bedarf besteht und dass unser Angebot diesem Bedarf ganz offensichtlich genau entspricht“. Vor allem Maschinen- und Anlagenbauer, sowie Gerätehersteller, die hochqualitative Stromversorgungen mit geringsten Rausch- und Verlustleistungen benötigen, kämen mittlerweile gezielt auf Systemtechnik Leber zu.

Dazu Angele weiter: „Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass wir kundenspezifische Lösungen auf einem sehr hohen Niveau anbieten. Das können wir, weil unser Unternehmen seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Stromversorgungen als Reseller vertreibt, gleichzeitig aber auch klassische Entwicklungsdienstleistungen anbietet. Wir haben die Experten für Customizing also bereits im Haus, die im Bedarfsfall sogar direkt mit ihren Kollegen beim Hersteller kommunizieren“.

veröffentlicht von on Dienstag, Dezember 4th, 2018. gespeichert unter Bilder-Galerie, Forschung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de