OSIsoft startet mit globalem Value Added Reseller Programm durch

| |

LYNX, Electro Controles del Noroeste (ECN) und ATIsoft werden das PI System mit Zusatzleistungen und -Produkten bündeln und in Lateinamerika auf Abonnementbasis anbieten. In den kommenden Monaten sollen weitere VARs (Value Added Resellers) in Europa und Asien benannt werden

OSIsoft LLC, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der operationellen Intelligenz, hat heute ein Value Added Reseller Programm (VAR) vorgestellt, das die Entwicklung von Lösungen für den digitalen Wandel und das Industrielle Internet of Things beschleunigen soll.

Im Rahmen des Programms können qualifizierte Reseller ihre Technologien und Services mit den PI System-Technologien von OSIsoft zu Lösungen kombinieren, mit denen sich der Betrieb von Versorgungsunternehmen, Ölraffinerien, Fabriken und anderen Industrieanlagen kontrollieren und optimieren lässt. Das VAR Programm steht für die bestehenden OSIsoft Systemintegratoren sowie unabhängige Technologie- bzw. Softwarepartner (ISV) offen.

Einmal in das Programm aufgenommene VARs können das PI System auf Abonnementbasis in bestimmten Territorien und Marktsegmenten auch mit ihren eigenen Lösungen und Diensten verkaufen. In den kommenden Monaten werden weitere VARs in Europa und Asien benannt.

Das VAR Programm versteht sich als Erweiterung der OSIsoft Partner EcoSphere, OSIsofts Marktplatz für Lösungen, Technologien und Dienstleistungen, die auf der Leistungsfähigkeit des PI Systems aufsetzen. Mehr als 200 Partner – Fortune 500 Hardware-Hersteller genauso wie Startup-Unternehmen – partizipieren an der EcoSphere mit Angeboten, die von ausgeklügelten Analysekonzepten bis hin zu Strategien für den IIoT-Einsatz reichen.

„Wir stehen am Beginn einer gigantischen Innovationswelle in der industriellen Wirtschaft. Die Idee hinter dem VAR Programm besteht darin, ausgewählten Partnern die Tools und Programme zu geben, die sie benötigen, um Lösungen für vertikale Märkte, Kundensegmente oder Regionen zu entwickeln,“ ließ Mary McDonald, Vice President Global Channel and Strategic Partners bei OSIsoft, wissen. „Wir wollen ihre Kreativität anregen, indem wir ihnen ermöglichen, das PI System einfacher in ihre Produkte und Geschäftsstrategien zu integrieren und unsere gemeinsamen Kunden besser zu bedienen.“

Die ersten Teilnehmer des VAR Programms sind:

-ECN, ein Systemintegrator in Norden Mexikos, hat mit Suite Met eine Software-Suite für die Metall-, Bergwerks- und Tagebauindustrie realisiert. Suite Met umfasst Module, die Daten aus dem PI System verwenden, um Lastprofile von Fräsen zu simulieren, die Ausbeute bestimmter Metalle über verschiedene Erze hinweg zu analysieren sowie ein Tool für mehrfach-lineare Regression, um ein besseres Verständnis für die Beziehung zwischen verschiedenen Variablen zu gewinnen.

-ATISoft, ein auf GIS und die Optimierung von Geschäftsabläufen spezialisierter Systemintegrator in Mexico City. Der Cloud-basierte GeoMAPEX Service von ATISoft sammelt RFID-Daten von Anlagen, Werkzeugen und Arbeitern und stellt die Daten ortsbezogen visuell dar.

-LYNX, ein Systemintegrator, der an mehr als 600 großen operativen Projekten teilgenommen hat, wird Integrationsservices und Produkte für Gelände- und Flottenmanagement, Tracking, Kollisionsvermeidung und Regeleinrichtungen liefern. LYNX hat bereits gemeinsam mit OSIsoft an Projekten für Pacasmayo, Rumo, Femsa, Biodiesel, Apodi und Novelis Guarani gearbeitet.

„Für ATIsoft stellt das VAR-Programm einen neuen Ansatz dar, um für unsere Kunden maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln, die jetzt im Rahmen eines Abonnementmodells angeboten werden. Dieses Programm bietet uns die Möglichkeit und die Werkzeuge, um den Markt auf neue und innovative Weise anzusprechen“, sagte Alfonso Dávila, CEO von ATIsoft, einem teilnehmenden VAR.

Das PI System: Einblicke in Betriebsabläufe nach Bedarf

Das PI System von OSIsoft transformiert die von Sensoren, Anlagen und anderen Geräten erzeugten riesigen Datenströme in gehaltvolle Echtzeit-Einblicke. Mit deren Hilfe können Unternehmen ihre Produktivität steigern, Geld sparen und fundiertere Entscheidungen treffen. Das PI System findet sich in Windparks, nationalen Labors, im Bahnwesen, in Fabriken, in über 1.000 führenden Versorgungsunternehmen und in mehr als 90 Prozent der weltgrößten Öl- und Gasunternehmen. Weltweit werden mehr als 2 Milliarden sensorbasierte Datenströme von PI Systemen verwaltet.

veröffentlicht von on Dienstag, September 25th, 2018. gespeichert unter Bilder-Galerie, Forschung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de