Prof. Dr. Dirk Sander in den Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen

| |

Große Ehre für Prof. Dr. Dirk Sander: Der
Chefarzt der Neurologie an den Benedictus Krankenhäusern Tutzing und
Feldafing wurde als Vertreter der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft
jetzt in den erweiterten Vorstand des Bundesverbands Neurologische
Rehabilitation berufen. Damit wird seine Leistung insbesondere in der
Schlaganfall-Forschung gewürdigt.

Prof. Sander verfügt über eine bemerkenswerte Expertise rund um
den Schlaganfall. Seit über 20 Jahren ist der Neurologe auf diesem
Gebiet tätig. Zudem habilitierte er 1999 auf diesem Gebiet. Darüber
hinaus ist Prof. Sander federführender Autor vieler Leitlinien wie
z.B. der aktuellen über „Transiente globale Amnesie, eine
vorübergehende Störung des Gedächtnisses. Leitlinien sind
systematisch entwickelte Standards für Ärzte zur Unterstützung bei
der Entscheidungsfindung.

Mit der Berufung in den Vorstand profitieren vor allem Kollegen
und Patienten in den Benedictus Krankenhäusern Tutzing und Feldafing.
So kann Prof. Sander die Interessen der neurologischen Rehabilitation
an geeigneter Stelle einbringen und forcieren.

Geschäftsführer Dr. Simon Machnik gratuliert Sander: „Die Berufung
stellt eine große Auszeichnung dar und unterstreicht vor allem seine
Expertise im Bereich der Schlaganfall-Versorgung und neurologischen
Rehabilitation.“

Die übergreifende Kompetenz des Neurozentrums am Starnberger See –
mit den Standorten Tutzing und Feldafing – bei der Versorgung von
Schlaganfällen ist vor allem auf Sander zurückzuführen. So hat er in
Tutzing die erste regionale Stroke Unit aufgebaut, die 2018
zertifiziert wurde. Im Landkreis Starnberg ist sie die einzig
neurologisch geführte Abteilung speziell für Schlaganfall-Patienten.
Mit der im Nachbarort angegliederten Früh- und weiterführenden
Rehabilitation ist für die Patienten eine geschlossene
Behandlungskette durch dieselben Ärzte und Therapeuten gewährleistet.

Prof. Dr. Dirk Sander: „Ich freue mich über die Berufung und sehe
das als Motivation für unser gesamtes Team und als Bestätigung
unserer Anstrengungen.“

Pressekontakt:
Sylke Will
Referentin Unternehmenskommunikation
Benedictus Krankenhäuser Tutzing und Feldafing
Tel: 08158 23-83128 / sylke.will@artemed.de

Original-Content von: Benedictus Krankenhaus Tutzing GmbH & CO.KG, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Mittwoch, Dezember 5th, 2018. gespeichert unter Forschung, Medizin. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de