Sherlockschimmel liefert den Schimmel-Schnelltest

| |

Schimmel ist eine unterschätzte Gefahr und lauert überall. Die Pilzsporen sind in der Luft oder ruhen auf Oberflächen solange, bis die Bedingungen gut sind. In diesem Zustand ist es jedoch so wenig, dass es gesundheitlich kaum bedenklich ist. Wer jedoch in der eigenen Wohnung krank wird und hier und da schon Schimmel entdeckt hat, der weiß noch immer nicht, ob ein Zusammenhang besteht. Wer Schimmel entdeckt und die Ursachen bekämpft, der weiß nicht immer, ob er erfolgreich war oder ob er wirklich jede Stelle gefunden hat. Wer es sicher wissen möchte, der kann vor und nach der Schimmelbekämpfung bei Sherlockschimmel einen Schimmel-Schnelltest verwenden. Die Schalen mit Nährboden werden für zwei Stunden in den geschlossenen Raum gestellt, verschlossen und beobachtet. Es bildet sich fast immer irgendetwas hervor. Aber man sieht, ob es minimal ist oder geradezu wuchert. Weiterhin kann bereits an den Wucherungen vermutet werden, um welchen Schimmel es sich handelt und wie gefährlich dieser vermutlich ist. Das kann zugleich bei der Schimmelbekämpfung helfen. Jeder Schimmelpilz hat seine Eigenschaften oder auch Orte, wo er wuchert. Wenn auf den Nährböden kaum oder kein Schimmel wächst, hatte man auch kein Schimmelproblem und kann weitere Ursachen wie Allergien oder Giftstoffe prüfen.
Wenn es auf den Nährböden nur so wucherte, dann kann einige Wochen oder Monate nach der Schimmelbekämpfung erneut ein Schimmel-Schnelltest angewendet werden. Bei einer erfolgreichen Bekämpfung dürfte nicht mehr viel wuchern. Ansonsten wurden vielleicht Schimmelherde übersehen oder die Schimmelart wurde falsch zugeordnet? Manchmal ist es besser, direkt beim Erkennen der Schimmelwucherungen auf http://www.sherlockschimmel.de/ eine Laboranalyse zu buchen. Die Nährböden werden eingesendet und untersucht, womit sich signifikante Rückschlüsse auf den Schimmel und dessen Gefährlichkeit ermitteln lassen. Bislang wurden von allen Schimmelarten rund 100.000 genauer untersucht. Auch wenn der Kunde von Sherlockschimmel viele Informationen erhält, um Schimmelwucherungen selber deuten zu können, so bleiben die Unsicherheiten groß. Mit der Laboranalyse können diese ausgeräumt werden, um den Schimmel wirklich gezielt zu bekämpfen.
Wer bereits vor einer Laboranalyse einem größeren Aufwand für die Schimmel-Sanierung gegenübersteht, der soll es sich gut überlegen, ob er ein paar Euro spart und deswegen mit Pech den Schimmel nicht genügend bekämpft. Der Schimmel-Schnelltest liefert auch ohne Laboranalyse schon einmal den sicheren Hinweis, ob und wie stark es schimmelt. Vielfach zeigen sich nur hier und da ein paar Spuren vom Schimmel, der aber schon viel größere Flächen einnimmt. Wer nasse Wände oder auch Kälte-Wärmebrücken hat, der kann schließlich nicht unter die Tapeten schauen. Mit dem Schimmel-Schnelltest von Sherlockschimmel kann jedoch jeder die Raumluft auf Schimmelsporen prüfen.

veröffentlicht von on Montag, Juni 4th, 2018. gespeichert unter Bauindustrie. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de