Avectas und Vycellix kündigen Zusammenarbeit an, um Lösungen der nächsten Generation für die optimierte Herstellung von Zell- und Gentherapien voranzutreiben

Avectas, ein im Bereich Zell-Engineering tätiges Technologieunternehmen, und Vycellix, Inc., ein Unternehmen für Immuno-Discovery in der Zell- und Gentherapie, gaben heute bekannt, dass die Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung proprietärer Ansätze für zellbasierte immuntherapeutische Produkte geschlossen haben.

Die Unternehmen werden bei der Bereitstellung des neuartigen RNA-Immunmodulators VY-M von Vycellix unter Verwendung der Zell-Engineering-Plattform Solupore® von Avectas zusammenarbeiten. Die Kooperation wird die derzeitigen Einschränkungen für zellbasierte Therapien angehen, insbesondere im Hinblick auf die Notwendigkeit, den Herstellungsprozess zu beschleunigen, die Herstellungskosten zu senken und letztlich die Ergebnisse für die Patienten zu verbessern.

“Wir freuen uns, mit Vycellix zusammenzuarbeiten und unsere Kräfte bei der Entwicklung neuartiger zellbasierter Produkte zu bündeln”, sagt Michael Maguire, PhD, CEO von Avectas. “Wir glauben, dass Solupore® eine entscheidende Rolle bei der Herstellung zellbasierter Therapien spielen wird und einen Weg hin zu effektiven Patientenergebnissen unterstützt”.

Douglas Calder, President von Vycellix, erklärt, “Solupore® stellt ein neues Paradigma für die Lieferung von Transgenen dar, und unsere ersten Studien werden Solupore® zur Lieferung unseren neuen Produktkandidaten VY-M an T-Zellen und NK-Zellen evaluieren. Wir gehen davon aus, dass wir die Expansionszeit von T-Zellen und NK-Zellen durch eine zeitliche Verringerung des Non-Dividing-Lag beschleunigen können, was zu einer wesentlich kürzeren “Vein-to-Vein”-Bereitstellung für den Patienten führt”. Die Studien werden in der Anlage von Avectas in Dublin-und am Karolinska Institutet in Stockholm, Schweden, durchgeführt.

Sowohl Avectas als auch Vycellix sind Kooperationspartner bei NextGenNK, einem neu gegründeten Kompetenzzentrum für die Entwicklung von NK-zellbasierten Krebs-Immuntherapien der nächsten Generation, das am Karolinska Institutet (Stockholm, Schweden) angesiedelt ist. Es ist vorgesehen, dass Avectas und Vycellix ihre Zusammenarbeit innerhalb der NextGenNK-Konstellation weiter ausbauen.

“Wir freuen uns, dass das NextGenNK Kompetenzzentrum als Katalysator für die Interaktion zwischen seinen Industriepartnern fungiert, um NK-zellbasierte Immuntherapien voranzutreiben”, sagt Hans-Gustaf Ljunggren, MD PhD, Direktor des NextGenNK Kompetenzzentrums. “Die gegenwärtige Zusammenarbeit könnte den Weg für ähnliche Kooperationen zwischen NextGenNK-Partnern ebnen”.

Im Februar 2020 gab Avectas bekannt, dass es eine Vereinbarung mit dem in Toronto, Kanada, ansässigen Centre for Commercialization of Regenerative Medicine (CCRM) getroffen hat, um Avectas” nicht-virale Zell-Engineering-Plattform (Solupore®) beschleunigt in die Klinik zu übertragen.

Informationen zu Avectas:

Avectas ist ein im Bereich Zell-Engineering tätiges Technologieunternehmen, das eine einzigartige Delivery-Plattform entwickelt hat, um die ex vivo-Herstellung der genmodifizierten Zelltherapieprodukte seiner Partner mit hoher in vivo-Funktionalität zu ermöglichen. Avectas will sich als führender Anbieter nicht-viraler Zell-Engineering-Technologien etablieren, die in die Herstellungsprozesse zahlreicher autologer und allogener Therapien eingebunden und durch Entwicklungs- und Lizenzabkommen vermarktet werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.avectas.com/ .

Informationen zu Vycellix:

Vycellix, Inc. ist ein privates, auf Immuno-Discovery spezialisiertes Life-Science-Unternehmen, das bei der Entwicklung von zell- und genbasierten Therapien für (aber nicht beschränkt auf) Indikationen in den Bereichen Hämatologie/Onkologie, Autoimmunität/chronische Entzündungskrankheiten und Organ/Gewebetransplantation an vorderster Front der Innovation steht.

Die Plattformen des Unternehmens wurden alle zunächst von Wissenschaftlern des weltweit renommierten Karolinska Institutet (KI) in Stockholm, Schweden, entdeckt. Das KI ist global für die Nobelversammlung bekannt, die jährlich den oder die Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin bestimmt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.vycellix.com/ .

Pressekontakt:

AVECTAS: Media: Ray Gordon
Gordon MRM
ray@gordonmrm.ie / +353872417373 (Mobil)

VYCELLIX: Douglas W. Calder
President
dcalder@vycellix.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/142924/4555412
OTS: Avectas; Vycellix

Original-Content von: Avectas; Vycellix, übermittelt durch news aktuell

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.