Das französische Biotech-Unternehmen TargEDys® kündigt positive Ergebnisse in Bezug auf klinische Tests mit seinem probiotischen Stamm Hafnia alvei HA4597(TM) über Gewichtsabnahme durch Appetit-Regulierung an

TargEDys® kündigt den erfolgreichen Abschluss seiner
klinischen, dreimonatigen, randomisierten, plazebokontrollierten,
multizentrischen Doppelblind-Studie an, die an 229 Subjekten durchgeführt wurde
und die Effizienz von Hafnia alvei HA4597(TM) im Rahmen der Gewichtsabnahme
durch Appetit-Regulierung bewertet.

TargEDys® entdeckte in Zusammenarbeit mit der Universität von Rouen Normandie,
des Universitätskrankenhauses von Rouen und dem INSERM, dass Enterobakterien, z.
B. Hafnia alvei HA4597(TM), ein Protein (ClpB) erzeugen können, das einem
Mimetikum des Sättigungshormons alpha- MSH entspricht und damit in der Lage ist,
den Appetit-Mechanismus zu beeinflussen und diesen auf zentraler und peripherer
Ebene zu steuern. Vorklinische Studien über Hafnia alvei HA4597(TM) haben
Anti-Fettleibigkeitseffekte, z. B. Gewichtsverlust, Reduzierung der Fettmasse,
des Appetits und eine positive Wirkung auf Blutzucker und Insulinresistenz
ergeben.

TargEDys® hat diese präklinischen Daten gerade klinisch bestätigt. Die Studie
wurde an übergewichtigen Personen durchgeführt, deren Körpermasseindex zwischen
25 und 30 kg/m2 lag. Zwei Gruppen von Personen unterzogen sich einer
kalorienreichen Diät, die bei der einen Gruppe mit dem Hafnia alvei HA4597(TM)
Probiotic und bei der anderen mit einem Plazebo verknüpft wurde. Der primäre
Endpunkt in Zusammenhang mit der Gewichtsabnahme wurde erreicht: bei der Gruppe
der untersuchten Personen, die ihr Körpergewicht nach 12 Wochen um mindestens 3%
reduziert hatten, wurde eine statistisch erhebliche Differenz zugunsten des
Probiotikums festgestellt. Neben weiteren, sekundären Endpunkten wird das
vorgeschlagene Wirkungsprinzip durch eine statistisch erhebliche Zunahme des
Völlegefühls bestätigt. Zudem ist der Effekt der Reduzierung des Hüftumfangs
beim Probiotikum ebenfalls größer als beim Plazebo. Nur bei Hafnia alvei
HA4597(TM) konnte eine Wirkung auf den Cholesterinspiegel und eine
signifikantere Senkung der Blutzuckerwerte als beim Scheinmedikament
festgestellt werden. Schließlich ging bei der allgemeinen Bewertung der Vorteile
des Hafnia alvei HA4597(TM) gegenüber dem Scheinmedikament das Erstere sowohl
bei den Untersuchenden als auch bei den Untersuchten als Sieger hervor.

“Diese Ergebnisse zeigen, dass eine deutliche Effizienz bereits nach 2 Monaten
feststellbar ist, die sich ab dem 3. Monat noch verstärkt. Das Wirkungsprinzip,
das im Rahmen der vorklinischen Studien beschrieben wurde, hat sich bestätigt”,
erklärt Pierre Déchelotte, Mitbegründer und klinischer Berater.

Gregory Lambert, Vorstandsvorsitzender und Vizepräsident des Bereichs Forschung
und Entwicklung bei TargEDys® erläutert: “Es handelt sich um das erste Produkt
einer neuen Generation Einzelstamm-Probiotika mit einem wissenschaftlich
geprüften Wirkungsprinzip in der Mikrobiom-Bauchhirnachse und einer erwiesenen
kurzfristigen klinischen Effizienz”.

“Der Erfolg dieses klinischen Versuchs stellt für TargEDys® einen Wendepunkt
dar. Die klinische Bestätigung aller vorklinischen Ergebnisse wird die
kommerzielle Einführung auf internationaler Ebene durch unser Partner-Netzwerk
zur Vermarktung unserer einzigartigen Ernährungslösung, die in Frankreich
bereits unter dem Namen EnteroSatys(TM)” verkauft wird, vorantreiben, sagt
Jean-Frederic Laville, der neue Chief Business Officer.

Die Ergebnisse der Studie werden Gegenstand einer wissenschaftlichen Publikation
sein.

Über TargEDys®

TargEDys® ist ein französisches Biotech-Unternehmen (Ebene der kommerziellen
Anwendungsreife), das auf die Entwicklung von Lösungen in den Bereichen
Nahrungsmittelergänzung und Therapien für Appetit-Regulierung und
Gewichtsmanagement durch den Einsatz von Mikrobiomen spezialisiert ist. Das von
den Professoren Pierre Déchelotte und Sergueï Fetissov gegründete Unternehmen
ist das Ergebnis vieler Jahre akademischer Forschungsarbeit in Zusammenhang mit
der Mikrobiom-Bauchhirnachse, die von den Labors des INSERM von der Universität
Rouen Normandie und vom Universitätskrankenhaus von Rouen geleitet werden. Das
Unternehmen entwickelt und vertreibt unter der Leitung von Grégory Lambert sein
erstes auf Alpha-MSH Mimikry Technologie basierendes Produkt, ProbioSatys(TM).
Die Technologie verwendet den probiotischen Stamm Hafnia alvei HA4597(TM),
dessen Effizienz im Hinblick auf Gewichtabnahme und Appetit-Regulierung erwiesen
ist. Das Unternehmen entwickelt ein Portfolio an Produkten, deren Zielgruppe
Personen mit Übergewicht, Mangelernährung und Kachexie umfasst.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.targedys.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1085401/TargEDys_Logo.jpg

Pressekontakt:

LJ Communication
Hélène BLÉHER & Sabrina OULMAS
+33-1-45-03-57-66 / +33-1-45-03-50-32
h.bleher@ljcom.net / s.oulmas@ljcom.net

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/120240/4513997
OTS: TargEDys

Original-Content von: TargEDys, übermittelt durch news aktuell

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.