Süßes ohne Sünde: „plan b“ im ZDF über Wege aus der Zuckerfalle (FOTO)

| |

Pro Jahr isst jeder Deutsche im Schnitt 34 Kilogramm Zucker – viel
zu viel, sagen Experten. Die Folge: Jeder Zweite gilt als
übergewichtig. Doch der Kampf gegen die süße Sucht hat längst
begonnen. Am Samstag, 13. Juli 2019, 17.35 Uhr im ZDF, berichtet
„plan b“ über „Süßes ohne Sünde – Wege aus der Zuckerfalle“. Der Film
von Jenny Roller-Spoo ist bereits ab Freitag, 12. Juli 2019, 11.00
Uhr, in der ZDFmediathek zu sehen.

Die Suche nach einer gesunden Alternative läuft auf Hochtouren:
Der Chemiker Timo Koch tüftelt an einem echten Zucker aus Zuckerrüben
– mit wenig Kalorien. Die sogenannte Allulose gibt es in Japan
bereits zu kaufen, aber sie ist sehr teuer. In Nordrhein-Westfalen
bearbeitet der Chemiker normalen Haushaltszucker so, dass er vom
Körper nicht richtig aufgenommen wird. In zwei Jahren soll der neue
Zucker auf den Markt kommen und nicht viel mehr kosten als
herkömmlicher Haushaltszucker.

Großbritannien hat eine der höchsten Fettleibigkeitsraten Europas
und auch deshalb dem Zucker den Kampf angesagt: Seit 2018 gibt es
eine spezielle Zuckersteuer auf stark gesüßte Getränke wie Limonade.
Bei mehr als fünf Gramm zugesetztem Zucker pro 100 Milliliter müssen
die Hersteller eine Sonderabgabe zahlen. Wegen der neuen Vorgaben
haben viele Produzenten die Rezeptur geändert, den Zucker reduziert
oder durch kalorienarmen Süßstoff ersetzt. Häufig ist es aber für die
Konsumenten nicht zu durchschauen, welche Produkte nach wie vor mit
Zucker hergestellt werden.

Rend Platings aus Cambridge stellte vor ein paar Jahren selbst
fest, dass es schwierig ist herauszufinden, welchen Lebensmitteln
Zucker zugesetzt wird. Die junge Mutter war damals vor allem darüber
schockiert, wie viel Zucker Babymilch und Babynahrung enthielten. Sie
brachte daraufhin ein Label auf den Markt, mit dem Hersteller
Produkte ohne zugefügten Zucker zertifizieren lassen können –
mittlerweile gibt es das Label „Sugarwise“ in mehr als 70 Ländern.

„plan b“ geht mit Familie Matuschek auf die Suche nach
Zuckerfallen im Supermarkt. Wie viel Zucker versteckt sich in den
Lieblingsprodukten der Familie? Und: Lässt sich Zucker im Alltag
vollständig vermeiden? Das will die Familie in einem mehrwöchigen
Experiment herausfinden.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

https://planb.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

veröffentlicht von on Mittwoch, Juli 10th, 2019. gespeichert unter Bilder-Galerie, Forschung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de