TIBCO präsentiert Spotfire Data Catalog

| |

München, 07. Juni 2017 – TIBCO Software Inc., ein weltweit führender Anbieter von Integrations-, API-Management- und Analysesoftware, bringt mit TIBCO Spotfire® Data Catalog eine neue Lösung für Datenkonnektivität und -management auf den Markt, deren patentierte Composite-Join-Operationen sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten automatisch finden und miteinander verknüpfen können. IT-Teams können damit Business-Analysten und Datenwissenschaftlern einen einheitlichen Self-Service-Zugang zu den verschiedensten relationalen und Big-Data-Datenquellen bereitstellen.

„Spotfire Data Catalog macht das Navigieren in Unternehmensdaten so einfach wie die Content-Suche im Web“, erklärt Brad Hopper, Vice President Product Strategy von TIBCO. „Maschinelles Lernen und komfortable Drag & Drop-Funktionen für die Datenübernahme in individuelle Spotfire-Datamarts helfen unseren Kunden dabei, isolierte Datensilos aufzulösen und den Wert ihrer Datenassets zu maximieren. Mit Spotfire Data Catalog erhalten sie Einblick in Daten, von deren Existenz sie bis dato nichts geahnt haben.“

Bei der kontinuierlichen Indexierung von Datenbanken und Datenpools wendet Spotfire Data Catalog komplexe Algorithmen für das Text Mining an, um Beziehungen zwischen Tabellen und Dokumenten aufzudecken, aber auch Konzepte und Stimmungen ans Tageslicht zu bringen. Dabei können die Informationen durch eine gezielte Suche gefunden oder als Empfehlung ausgegeben werden. Der Anwender muss dann lediglich auswählen, was in seinen virtuellen Datamart übernommen werden soll, und diesen anschließend für die Analyse mit Spotfire® freigeben.

„Wir nutzen Spotfire in großem Stil, um unsere Pharmakunden bei der Analyse und Evaluierung umfangreicher Forschungs- und klinischer Daten zu unterstützen“, erklärt Jens Hoefkens, Leiter des Plattform-Segments bei Perkin Elmer. „Mit dem neuen Datenkatalog-Produkt erhalten sie nun auch Funktionen für die automatische Suche, Korrelation und Empfehlung verwandter Daten. Dies ist ein großer Schritt nach vorn, von dem besonders die Forschung und Entwicklung der Pharmaindustrie profitiert, mit ihrer Flut an strukturierten und unstrukturierten Daten aus Wirkstoffeigenschaften, Biomarker-Profilen, Patienten-Labordaten, Sicherheitsbewertungen, elektronischen Patientendaten und vielem mehr. Als zentraler Bestandteil der PerkinElmer Signals™ Plattform ermöglicht Spotfire Data Catalog die übergreifende Strukturierung und Verwaltung all dieser Daten.“

Ausführliche Informationen zu TIBCO Spotfire Data Catalog und eine kostenlose Testversion erhalten Sie unter www.tibco.com/products/tibco-streambase.

veröffentlicht von on Mittwoch, Juni 7th, 2017. gespeichert unter Bilder-Galerie, IT. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de