InPrint 2017: KYOCERA präsentiert neues kompaktes, modulares und gleichzeitig leistungsstarkes UV-LED Licht

| |

Kyocera präsentiert zur InPrint 2017 das neue UV LED Light Air-cooled G5A. Erstmals setzt Kyocera damit bei einem UV-LED Licht auf Luftkühlung, was eine besonders kompakte Bauweise erlaubt. Dabei bietet das neue Modell alle bekannten Vorzüge der Kyocera UV-LED-Lichter wie sehr hohe Bestrahlungsleistung, dichte LED-Anordnung und optimierte Hitzeverteilung.

Das UV LED Light Air-cooled G5A basiert auf UV-LEDs, die in hoher Dichte auf einem Keramiksubstrat angeordnet sind. Es lässt sich unter anderem für Labeldruck, beim Druck von großformatigen Schildern oder auf Materialien wie Holz oder Kunststoffen einsetzen. Trotz seiner kompakten Dimensionen erzielt das System eine maximale Bestrahlung von 24 Watt pro m2. Bei einer Transportgeschwindigkeit von 50 Metern/Minute entspricht dies einer Energieabgabe von bis zu 350 Millijoule pro cm2. Je nach Einsatzgebiet ist das neue UV-LED Licht mit den UV-Wellenlängen 385 oder 395 Nanometer lieferbar.

Modularer Aufbau und umfangreiche Statusinformationen

Das UV LED Light Air-cooled G5A erlaubt eine sehr einfache und platzsparende Montage. Ein einzelnes Modul deckt eine Bestrahlungsbreite von 80 Millimetern ab. Nach Bedarf lassen sich mehrere Module in Reihe anordnen, was eine flexible Anpassung des Systems an verschiedene Medienbreiten ermöglicht. Gleichzeitig kann das neue UV-LED Licht im Zusammenspiel mit unterschiedliche Druckverfahren verwendet werden – beispielsweise auch in konventionellen analogen Druckmaschinen zum Härten der Farbe oder Tinten.

Über eine RS-485-Schnittstelle stellt das System eine Vielzahl von Statusinformationen zur Verfügung wie etwa die an den LEDs anliegende Spannung, die Temperatur von LEDs und Glas, Dimming und Abstrahldauer der LEDs, die Laufzeit der integrierten Lüfter oder die Einsatzdauer der Filter.

Integrierte vollautomatische Überwachungssysteme können auf demselben Weg auch Warnmeldungen wie erforderliche LED- oder Filterwechsel sowie Fehlerinformationen über LEDs, Temperaturen und Lüfter an übergeordnete Steuer- und Kontrollgeräte übertragen. Darüber hinaus lassen sich über die RS-485-Kommunikationsschnittstelle Einstellungen wie das Dimming der LEDs in zehn Stufen (1 Volt bis 10 Volt) oder eine Justage der Bestrahlungsbreite in 1-Zoll-Schritten vornehmen.

Kompakter und leistungsstarker Zuwachs in der Familie von Kyocera UV-LED Lichtern

Mit dem UV LED Light Air-cooled G5A ergänzt Kyocera sein Sortiment praxisgerechter UV-LED Lichter um ein kompaktes, aber gleichzeitig leistungsstarkes und flexibles Modell für eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzfelder.

InPrint ist die Fachmesse für industrielle Drucktechnologie und findet dieses Jahr vom 14. bis 16. November in München statt. Der Kyocera-Stand befindet sich in Halle A6 und hat die Standnummer 529.

veröffentlicht von on Dienstag, November 14th, 2017. gespeichert unter Bilder-Galerie, Forschung. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Leave a Reply

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de