Immerälter, immer gesünder / Hundertjährige werden für die heutige Generation keine Ausnahme mehr sein

Hundert Jahre alt werden und bis ins hohe Alter
hinein gesund bleiben – darauf darf sich die Generation der heute
Geborenen einstellen, berichtet die "Apotheken Umschau". Studien
unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für demografische
Forschung in Rostock zeigen immer deutlicher diese Entwicklung. Die
stetig steigende Lebenserwartung führe auch dazu, dass der
Alterungsprozess erst später einsetzt.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlic

Umweltschadstoffe fördern Diabetes / Statistische Zusammenhänge sind mehrfach bewiesen, die Ursachenkette bleibt unklar

Eine neue Studie aus dem Ruhrgebiet weist
erneut darauf hin, dass es einen Zusammenhang von erhöhten
Luftschadstoffen und der Häufigkeit von Diabetes-Typ-2 gibt. Forscher
des Deutschen Diabetes-Zentrums und des Instituts für
Umweltmedizinische Forschung in Düsseldorf beobachteten dafür 16
Jahre lang 2000 Frauen und stellten fest: Je mehr Schadstoffe in der
Luft waren, desto häufiger entwickelten die Frauen einen
Typ-2-Diabetes. Und zwar unabhängig von and

Tai-Chi für Schmerzpatienten / Das chinesische Schattenboxen kann die Beschwerden bei Fibromyalgie bessern

Tai-Chi, auch Schattenboxen genannt, kann die
Beschwerden von Fibromyalgie-Patienten lindern und deren
Lebensqualität verbessern. Das berichtet die "Apotheken Umschau"
unter Berufung auf eine Veröffentlichung des renommierten New England
Journal of Medicine. Fibromyalgie ist eine schmerzhafte Erkrankung,
die sich in Muskel- und Gelenk-Schmerzen sowie Erschöpfung zeigt. Bei
Patienten, die für eine Studie über drei Monate zweimal wöchentlich
eine Stunde

Zahncheck für Babys Sicherheit / Warum Schwangere regelmäßig zur Zahnkontrolle gehen sollten

Entzündet sich das Zahnfleisch der Schwangeren,
ist das auch schlecht für das Ungeborene, denn die Erreger können
eine Frühgeburt auslösen, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und
Familie". US-amerikanische Wissenschaftler haben gezeigt, dass eine
erfolgreiche Parodontitis-Behandlung das Frühgeburtsrisiko deutlich
senken kann. Ihr Tipp: Schwangere sollten regelmäßig zur
Zahnkontrolle.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Verö

„Behandle früh und intensiv“ / Ärzte denken bei der Rheuma-Behandlung um

Rheumapatienten wurde lange geraten, zu Beginn
der Erkrankung zunächst mit "harmlosen" Arzneimitteln eine Behandlung
zu versuchen und erst bei fehlendem Erfolg aufzustocken. Ein Irrweg,
wie viele Experten inzwischen erkannt haben. "Behandle früh und
intensiv", lautet heute ihr Motto, berichtet die "Apotheken Umschau".
Die Begründung: Nur wenn die Therapie sofort anschlägt, lassen sich
Schäden an Knorpel und Knochen der Gelenke verhindern

Zappel-Pizza / Fast-Food-Kinder leidenöfter als andere unter ADHS

Kinder, die viel zucker-, salz- und fettreiche
Fast-Food-Lebensmittel bekommen, sind stärker als andere gefährdet,
am "Zappelphilipp-Syndrom"
(Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung, ADHS) zu erkranken,
berichtet die "Apotheken Umschau". Das lege eine australische Studie
nahe, welche die Ernährungsgewohnheiten von 1800 Kindern und
Jugendlichen von der Geburt bis zum Alter von 14 Jahren untersuchte.
Bei 115 von ihnen wurde ADHS diagnosti

Unterschätzte Blutplättchen / Neue Fähigkeiten der winzigen Zellen entdeckt, die die Blutgerinnung ermöglichen

Blutplättchen gehören zum Reparaturtrupp des
Körpers. Sie sorgen dafür, dass eine Blutung gestoppt wird und die
Wunde heilen kann. Aktuelle Studien zeigen nun, dass die
Thrombozyten, so der Fachbegriff, Einiges mehr können. Nach der
Geburt sind sie daran beteiligt, dass sich im kindlichen Kreislauf
eine Gefäßverbindung, der "Ductus arteriosus", verschließt, der beim
Fötus dafür sorgt, dass dessen Blut nicht unnötig durch di

ots.Audio: Sind Rückstände und Luftverschmutzung Diabetesauslöser? Was Forscher herausfanden

Stellen Sie sich vor, es gibt Gesundheitsgefahren von denen Sie
bisher kaum etwas gehört haben, dass es zum Beispiel Schadstoffe in
Kunststoffprodukten gibt, die Sie krank machen könnten. Wir wollten
das genauer wissen, denn bei der eigenen Gesundheit sollte man
hellhörig werden und lieber einmal mehr als zu wenig nachfragen. Das
Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" ist diesem brisanten Thema
nachgegangen und Chefredakteur Dr. Andreas Baum hat Informationen,
w

1 66 67 68