Hannelore Kohl Förderpreis 2010 – Schädelhirntrauma: Neue Therapie bei Sprachstörungen

Jährlich benötigen in Deutschland rund 8,4
Millionen Personen nach Unfällen eine ärztliche Behandlung. Etwa
270.000 Personen tragen bei einem Unfall im Straßenverkehr, am
Arbeitsplatz, im Haushalt oder beim Sport eine Hirnverletzung davon.
Knapp die Hälfte von ihnen ist jünger als 25 Jahre. 35.000 von ihnen
sind Kinder unter sechs Jahren. Diese dramatischen Zahlen waren für
die ZNS-Hannelore Kohl Stiftung erneut Anlass, ein mit renommierten
nationa

EVOLUTION: Weibchen und Technik

Unter Menschenaffen ist Technik offenbar
Frauensache. Wie schon bei der Schwestergruppe, den Schimpansen,
konnte dies nun auch bei Bonobos belegt werden, meldet das Magazin
GEO in seiner Dezember-Ausgabe. Die weiblichen Tiere sind
erfinderischer und nutzen eine größere Palette von Hilfsmitteln als
die Männchen. Die Forscher um Thibaud Gruber von der Universität St.
Andres in Schottland vermuten, dass die Weibchen mit ihrem Talent
einen physischen Nachteil kompensieren

Das Rätsel um die fehlenden Sterne im All scheint gelöst

Im All müsste es eigentlich viel mehr Sterne geben,
als wir tatsächlich sehen. Physiker der Universität Bonn und der
schottischen University of St. Andrews haben nun möglicherweise eine
Erklärung dafür gefunden. Ihre Studie ist unter
http://arxiv.org/abs/1011.3814 abrufbar.

Im Universum entstehen ständig neue Sterne – mal mehr, mal
weniger. Aus der Geburtenrate in der Vergangenheit lässt sich
berechnen, wie bevölkert das All augenblicklich s

Wie sauber ist der Handel mit dem Klimaschutz?
GEO-Recherchen zeigen Betrugsmanöver im Zertifizierungssystem

Werden Bauern in China von ihrem Land vertrieben,
damit deutsche Stromkonzerne weiter Braunkohle verfeuern dürfen statt
in alternative Energiegewinnung zu investieren? Wird der
Klimaschutzbeitrag deutscher Stromkunden dazu verwendet, den Ausstoß
des Klimagiftes CO2 zu subventionieren? Dies legen Recherchen des
Magazins GEO nahe, das in seiner aktuellen Ausgabe die Hintergründe
des globalen Emissionshandels beleuchtet.

Seit 2005 soll der von der EU beschlossene Handel mit

TECHNIK: Autos zu Straßenbahnen

Elektrofahrzeuge können womöglich eines Tages auf
schwere Batterien verzichten, meldet das Magazin GEO in seiner
Dezember-Ausgabe. Voraussetzung dafür sind im Asphalt eingelassene
Stromschleifen. Per Induktion – wie beim modernen Küchenherd – lassen
sich große Mengen Energie übertragen. Ein Prototyp namens "E-Quickie"
hat die Bewährungsprobe bereits bestanden. Das Fahrzeug, ersonnen von
dem Maschinenbau-Professor Jürgen Walter aus Karlsruhe,

toplink unterstützt Forschungsprojekt der Hochschule Darmstadt zu Fraud Detection bei VoIP / Erkennung und Abwehr von Gebührenbetrug bei Internet-Telefonaten als Ziel

Die toplink GmbH kooperiert im Rahmen des
Forschungsprojektes "Next Generation Telecommunication Factory" mit
dem Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt. Ziel ist das
Design und die Pilotimplementierung einer Real-Time
Angriffserkennungssoftware, welche Missbrauchsfälle bei VoIP im
Geschäftskundenumfeld schnellstmöglich erkennt und unterbindet.

Telefonanlagen in Unternehmen sahen sich im Jahr 2010 verstärkt
Angriffen von Hackern ausgesetzt. Die An

Zahncheck für Babys Sicherheit / Warum Schwangere regelmäßig zur Zahnkontrolle gehen sollten

Entzündet sich das Zahnfleisch der Schwangeren,
ist das auch schlecht für das Ungeborene, denn die Erreger können
eine Frühgeburt auslösen, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und
Familie". US-amerikanische Wissenschaftler haben gezeigt, dass eine
erfolgreiche Parodontitis-Behandlung das Frühgeburtsrisiko deutlich
senken kann. Ihr Tipp: Schwangere sollten regelmäßig zur
Zahnkontrolle.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Verö

EANS-News: Die Intercell AG veröffentlicht erste Ergebnisse einer klinischen
Phase II-Studie mit dem Impfstoffkandidaten V710 gegen Staphylococcus
aureus-Infektionen bei Patienten mit schweren Nierenerkrankungen


» Primäre Ziele hinsichtlich Immunogenität und Sicherheit erreicht
» Alle verwendeten V710-Formulierungen waren immunogen (nach
Verabreichung
von 1 Dosis bzw. 2 Dosen)

——————————————————————————–
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
——————————————————————————–

Forschung/Entwick

Wegweisender STEP für die Gesundheit / Medizintechnik-Unternehmen AESKU.Diagnostics gewinnt den STEP Award (mit Bild)

Autoimmunerkrankungen sind heimtückisch und aggressiv. An ihnen
leiden heute dreimal mehr Menschen als an Krebs. Da die
Krankheitsbilder enorm vielfältig sein können, gestaltet sich die
Diagnose entsprechend schwierig. Dem Unternehmen AESKU.Diagnostics
ist ein entscheidender Schritt gelungen, die Zuverlässigkeit in der
Diagnostik solcher Erkrankungen zu verbessern. Dafür erhielt
AESKU.Diagnostics beim diesjährigen Unternehmenswettbewerb STEP Award
den mit

Vor dem Welt-Aids-Tag / Presseeinladung zum Online-Workshop “Aids-Prävention” / Stand der Forschung zu Aids-Impfstoffen und Mikrobiziden

Prävention ist der Schlüssel im Kampf gegen die
Aids-Epidemie. Trotz der weltweit gestiegenen Zahl von
Aids-Patienten, die lebensrettende antiretrovirale Medikamente
erhalten, ist die Rate der Neuinfektionen enorm: Auf zwei behandelte
Patienten kommen fünf Menschen, die sich neu mit HIV anstecken.
Angesichts von täglich mehr als 7.000 HIV-Neuinfektionen werden
wirksame Präventionsmethoden dringend benötigt.

Vor allem Frauen in Entwicklungsländern brau